Konzept-Umsetzung/Konzept-Fortschreibung

Der Rotwildring Meißner-Kaufunger Wald sieht im Lebensraum-Konzept zunächst eine IST-Beschreibung der gegenwärtigen Rotwild-Situation. Es enthält vielfältige sachbezogene Inhalte, die sowohl für die Bewirtschaftung der Wildbestände als auch für die Erhaltung der Wildtier-Lebensräume grundlegende Bedeutung haben.

Ziel ist es, die formulierten Forderungen schrittweise mit den Ansprechpartnern im Konsens umzusetzen bzw. zunächst die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Dies wird für die kommenden Jahre die wichtigste fachliche Arbeit des Rotwildrings sein, die die Mitarbeit aller Beteiligten erfordert. Dabei kommt dem Rotwildring als fachlichem Instrument der Selbstverwaltung die zentrale Rolle bei der Realisierung zu. Der Rotwildring hat zur Umsetzung der formulierten Ziele eine Arbeitsgruppe Konzept-Umsetzung/Konzept-Fortschreibung eingesetzt, diese gehört dem erweiterten Vorstand des Rotwildrings an.

So erreichen Sie uns:
Dr. Jörg Brauneis
Tel.: 05651/20363, dr.brauneis@t-online.de

Dr. Lutz Eberle
Tel.: 05652/4691, eberle@moleda.de

Jakob Latz
Tel.: 05652/919120, j.latz@kleinvach-werra.de

Bernd Lehmann
Tel.: 05542/72405, lehmann-landhandel@t-online.de

Weitere Umsetzung des Konzeptes in der Praxis:
Die Hegegemeinschaft führt seit August 2010 dem Konzept enstsprechend folgende Fort- und Weiterbildungen durch.