Einleitung und Zielsetzung des Konzeptes

Die ministeriellen Rotwild-Richtlinien des Landes Hessen beinhalten, dass ein “Lebensraum-Gutachten der Hegegemeinschaft“ (Zustandsbeschreibung) eine wichtige Grundlage und ein Weiser für eine dem Lebensraum angepasste Zahl des Schalenwildes ist (“Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes in Hessen“ vom 23.12.2005).

Dies soll in Zusammenarbeit mit den Forstämtern, dem Sachkundigen und der Unteren Jagdbehörde als zuständige Rotwildbehörde erfolgen.

Das Konzept soll die Rotwild-Hegegemeinschaft in die Lage versetzen, aufgrund erhobener Daten und daraus gewonnener Erkenntnisse Maßnahmen zur künftigen Bewirtschaftung des Schalenwildes (i. b. des Rotwildes) gemeinsam zu entwickeln und umzusetzen.

Zwei Aspekte spielten in der Anfertigung dieses Konzeptes eine wichtige Rolle: Zum einen wurde es in Eigenregie der Rotwild-Hegegemeinschaft erarbeitet, jener Organisation, die nicht nur den Auftrag dazu hat, sondern auch das vitalste Interesse, das Rotwild und dessen Bejagung langfristig zu sichern. Sie realisierte diese Arbeit auf freiwilliger und in selbstbestimmter Art und Weise in Kooperation mit den zuständigen Behörden und Institutionen.

Zum anderen verfolgt sie damit das Ziel, dass die erarbeiteten Pläne und Zielvorstellungen auch dann tatsächlich umgesetzt werden, wenn man bei ihrer Formulierung beteiligt war. Eine wichtige Voraussetzung hierfür war eine lückenloser Rücklauf entsprechender Abfragen aus den Revieren der Rotwild-Hegegemeinschaft.

Download: Gebiets-Lebensraum-Konzepts

Impressum

Herausgeber:
Arbeitsgruppe Lebensraum-Konzept Meißner-Kaufunger Wald

Bearbeiter:
Karl-Heinz Beierling, Torsten Brandt (Untere Jagdbehörde Werra-Meißner-Kreis), Alfred Dilling, Matthias Dumm, Dr. Lutz Eberle, Ralf Ehrenberg, Jochen Hellwig, Winand Jaszczynski, Wilfried Liphardt, Jochen Pflüger (Sprecher der AG), Uwe Spohr

Maßgeblich unterstützt und begleitet wurde diese Arbeitsgruppe von der "Arbeitsgemeinschaft Lebensraum Rotwild" (Rolf W. Becker, Bad Nauheim)

Im Februar 2012 wurde die 1. Fortschreibung des Gebiets-Lebensraum-Konzepts für den Rotwildbezirk Meißner-Kaufunger Wald veröffentlicht.

Im März 2014 wurde die 2. Fortschreibung des Gebiets-Lebensraum-Konzepts für den Rotwildbezirk Meißner-Kaufunger Wald veröffentlicht.

Im März 2017 wurde die 3. Fortschreibung des Gebiets-Lebensraum-Konzepts für den Rotwildbezirk Meißner-Kaufunger Wald veröffentlicht.

Die Broschüre können über Rolf W. Becker (Landesjagdverband Hessen e.V., Bad Nauheim, 06032/9361-16) erworben werden.

Hinweis: Das auf dieser Website gezeigte Material ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne schriftliche Genehmigung der Urheber nicht reproduziert, verarbeitet, vervielfältigt oder sonst wie weiterverwendet werden. Wenn Sie Bild- bzw. Textmaterial abdrucken oder anderweitig veröffentlichen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Nur die Speicherung und Nutzung der bereit gestellten Inhalte zu privaten Zwecken ist hiervon ausgenommen.